15 Jahre VDE Hochschulgruppe Osnabrück
YoungNet des VDE Osnabrück-Emsland e.V. - VDE Hochschulgruppe Osnabrück
Hochschulgruppe Osnabrück
56. JMA 2013News und TermineVeranstaltungsberichteÜber unsVDE-KellerBibliothekHSG e-ServiceStellenausschreibungenStudenten und BerufseinsteigerSchüler und LehrerHochschule OsnabrückBezirksvereinMitglied werdenImpressum

VDE Deutschland
InSite VDE Regionalorganisationen Hochschulgruppen YoungNet
Skip Navigation LinksVDE Regionalorganisationen Hochschulgruppen Hochschulgruppe Osnabrück
Pressemitteilung 14.09.2013

Premiere der SFZ Robo Soccer

Erster Wettkampf der Robotik-Fussball-Teams des Schüler-Forschungs-Zentrum Osnabrück mit Begleitung der VDE Hochschulgruppe Osnabrück


Nach nur wenigen Wochen der Vorbereitung wagten sich am Samstag den 14.09.2013 fünf Jugendliche des Schüler-Forschungs-Zentrum Osnabrück an eine neue Wettkampfherausforderung - Robo Soccer. In zwei Teams traten die Robotik-Fussballer mit Lego-Robotern gegen vier Mannschaften im Städtischen Gymnasium in Haan in Nordrhein Westfalen an.

Hier kämpften sie in 1:1 Matches im Jeder-gegen-Jeden-Verfahren. Der Wettkampf war zwar kein offizieller Bestandteil einer Liga, dennoch war er ein wichtiger Testlauf für die Osnabrücker Neulinge in dieser Disziplin.

Dabei sind Roboter keineswegs Neues für die SFZ-Schüler. Im Robo Rescue, wo es um Rettungsaufgaben geht, waren sie bereits einige Zeit und teilweise mehrere Jahre am Start und konnten sich einen Namen machen. Doch Robo Soccer folgt ganz eigenen Regeln und anderen Anforderungen. Linien folgen und Geländegängigkeit sind hier weniger gefragt, vielmehr zählen autonome Navigation auf einen einfarbigen Spielfeld, das Erkennen der gegnerischen Roboter sowie die Ortung und das Handling des Infrarotstrahlen aussendenden Spielballs. Auch strategische Entscheidungen sind hier völlig anders zu treffen.

"Alles in allem, war es für uns trotz der beiden letzten Plätze ein erfolgreicher Tag", so Lennard Ruschmeier. "Endlich konnten wir in einem echten Wettkampf sehen, wo wir stehen und welche konkreten Probleme es noch zu lösen gibt.", resümierte der Robotik-Schüler weiter.

"Beide Mannschaften haben echtes Potenzial, auch in dieser Disziplin erfolgreich zu werden.", fügte Heiko Westermann, Coach und Referent für Jugendarbeit- und Nachwuchsförderung der VDE Hochschulgruppe Osnabrück, hinzu und bestätigte das Fazit der Schüler. "Ich bin gespannt, was die nächsten Trainings bringen und freue mich die nächsten Entwicklungsschritte dann zu sehen." Schließlich sind die Osnabrücker Robotiker bekannt dafür, sehr eigenständig zu arbeiten und gute Weiterentwicklungen und Ergebnisse zu erzielen.



< Zurück zu: Presse
 
VDE Prüfsiegel
Impressum | © 2014 VDE Osnabrück-Emsland e.V. - Hochschulgruppe Osnabrück